Skip directly to content

Seminare

Iyengar®Yoga - Die Macht der Details

3.3. - 4.3.18

Wirbelsäule

Unsere Wirbelsäule verbindet als zentrale Achse das Becken und den Kopf. Die Wirbelsäule dient dem Schutz des Rückenmarks und der Spinalnerven. Sie ist wesentlich an unserer Aufrichtung beteiligt und sorgt für Stabilität und Beweglichkeit gleichermaßen. Durch unseren vielfach sitzenden Lebensstil treten aber oftmals Probleme in Form von Verspannungen, Schmerzen, Steifheit oder Überbeweglichkeit in verschiedenen Bereichen der Wirbelsäule auf.

Wir werden uns in diesem Seminar mit den unterschiedlichen Abschnitten unserer Wirbelsäule beschäftigen. Wir werden deren Bewegungsmöglichkeiten erspüren und erweitern, gleichzeitig an der Stabilisierung der Wirbelsäule arbeiten. Schließlich werden wir die Verbindung zu Becken und Kopf erkunden um dann in den Asanas eine stabile und mühelose Aufrichtung zu erlangen. 

Denn:

sthira sukham asanam 

Patanjali 2.46

Ein Asana soll mit Stabilität und Leichtigkeit ausgeführt werden.

mehr...

 

Iyengar®Yoga - Die Macht der Details

18.11. - 19.11.17

Hüften und Becken

Leider ist durch unseren oftmals sitzenden Lebensstil gerade die Muskulatur im Hüft- und Beckenbereich verkürzt oder verkümmert. Die Beweglichkeit, Stabilität und Ausrichtung von Hüften und Becken ist aber eng verknüpft mit anderen Strukturen des Körpers. So können Schmerzen und Probleme im unteren Rücken  ebenso mit einer Fehlstellung oder Fehlbelastung im Hüft- und Beckenbereich zusammenhängen wie Schmerzen im Knie.  

In diesem Seminar beschäftigen uns mit der korrekten Ausrichtung von Becken und Hüften. Wir lernen, Raum im Becken zu schaffen und die Hüftgelenke zu öffnen - gleichzeitig aber den Oberschenkelknochen stabil in der Hüftpfanne zu verankern und diese Verbindung während der Asanas zu halten. So können wir die gesamte Wirbelsäule aufrichten und neu ausrichten sowie andere Gelenke entlasten.

mehr...

Iyengar®Yoga - Die Macht der Details

18.3. - 19.3.17

Füße

Die Füße müssen gut entwickelt sein, damit sich der Mensch vollständig aufrichten kann. Der gleichmäßigen Gewichtsverteilung am Fuß und dessen Krafteinsatz kommt eine Schlüsselfunktion für die Ausrichtung des Beckens und der Wirkbelsäule zu. Trotzdem findet der menschliche Fuß im Alltag zu wenig Aufmerksamkeit und wird zudem oftmals in zu enges oder ungeeignetes Schuhwerk geschnürt. 

Das Seminar wird Möglichkeiten aufzeigen, durch die Yogapraxis die Füße zu erspüren, zu kräftigen und zu dehnen. Über den richtigen Einsatz der Füße können wir den gesamten Körper aufrichten und neu ausrichten. 

mehr...

 

Iyengar®Yoga - Die Macht der Details

19.11. - 20.11.16

Schulter / Nacken

Schulter- und Nackenprobleme gehören zu den häufigsten Beschwerden. Jeder von uns hatte vermutlich schon ein Mal Schmerzen in diesem Bereich. Das Seminar wird Möglichkeiten aufzeigen, durch die Yogapraxis mit dem Problem umzugehen und auch, wie Iyengar® Yoga präventiv eingesetzt werden kann.

mehr

 

Iyengar®Yoga - Die Macht der Details

12.3. - 13.3.16  

Unterer Rücken

Die Lendenwirbelsäule ist der am stärksten belastete Teil der Wirbelsäule. Obwohl die Lendenwirbel besonders groß ausgeprägt sind, sind Probleme im unteren Rücken eine der häufigsten Arten von Beschwerden im Bewegungsapparat. Iyengar® Yoga hat besonders gute Studien-Ergebnisse bei der Prävention oder auch Behandlung von  Rückenproblemen. 

Studie zu Rückenproblemen 1;   Studie zu Rückenproblemen 2

mehr...

 

Iyengar Yoga am Wolfgangsee

9.10.15 - 11.10.15

mit Claudia Böhm und Elke Pichler

Iyengar®Yoga - Die Macht der Details

Claudia Böhm, Berlin (M.Sc in Ayurvedic Medicine, Naturheilpraktikerin, zertifizierte Iyengar® Yoga Lehrerin) und Elke Pichler (BA BA, Tanzpädagogin, zertifizierte Iyengar® Yoga Lehrerin)

7.11. - 8.11.15

Steißbein und Wirbelsäule

Evolutionär betrachtet ist unsere Wirbelsäule für den Gang auf vier Beinen und ein darunter hängendes Gewicht konzipiert. Im aufrechten Gang ist die Belastung der Wirbelsäule nun eine völlig andere, was die Schaffung eines neuen Gleichgewichts notwendig macht. Zu starke oder zu schwache Krümmungen in einem Abschnitt der Wirbelsäule müssen in einem anderen Segment ausgeglichen werden. So wirkt sich auch die Position unseres Steißbeins auf die gesamte Wirbelsäule aus. Außerdem setzen viele Muskeln des Beckenbodens am Steißbein an. Der Beckenboden ist ein wichtiger Halteapparat für die Beckenorgane, essentiell für eine gesunde Aufrichtung und hat gleichzeitig Einfluss auf unseren Energiehaushalt.  Durch Fehlhaltung, zu langes Sitzen oder aber auch durch eine Geburt kann sich die Knochenhaut des Steißbeins schmerzhaft entzünden. 

mehr...

 

Iyengar®Yoga - Die Macht der Details

Elke Pichler

14.3.15 - 15.3.15

Kehle und Nacken

Mögliche Auslöser von Nackenproblemen (die sich auf Kehle und Stimme auswirken können und umgekehrt) können z.B. Stress, Angst, Depression, schlechte Haltung oder falsche Belastung bei Arbeit oder Sport sein. Iyengar® Yoga fördert eine bessere Aufrichtung des Körpers, löst Anspannungen und hilft, die Anforderungen des Lebens mit mehr Optimismus zu sehen.

mehr...

 

Iyengar®Yoga - Die Macht der Details

Elke Pichler

22.11.14 - 23.11.14

Achtung: aufgrund von zahlreichem Interesse: Zusatztermin: 10.1. - 11.1.15

Schulterblatt und Schulterblattarbeit

Die Art, wie wir unsere Schulterblätter einsetzten, hat große Auswirkung auf Schultern und Nacken, die Aufrichtung unserer Wirbelsäule (besonder Brustwirbelsäule), die Öffnung unseres Brustbereichs und die energetischen Verbindung von Rumpf zu Kopf und von Brust/Schultern zu Armen und Händen. So können selbst Beschwerden, wie Kribbeln in den Händen oder Kopfschmerzen durch eine bewusste Schulterblattarbeit gelindert werden.

Institut Dr. Schmida, 1060 Wien

mehr...